Zurück zur Übersicht

5 Tipps und Tricks für perfekte Wimpern

Ein schöner Augenaufschlag ist ein Ideal, welches vermutlich viele von uns gerne erreichen möchten. Schöne, lange, dichte Wimpern rahmen nicht nur unser Auge, sondern unser ganzes Gesicht. Sie sorgen dafür, dass unsere Augen mehr auffallen und meist größer aussehen. Gerade bei helleren Hauttypen sind die Wimpern häufig sehr hell und fallen ohne etwas Nachhilfe gar nicht auf. Doch wie bekomme ich den perfekten Augenaufschlag? In diesem Blogpost gebe ich einige Tipps, wie man durch Mascara und falsche Wimpern seine Augen wunderschön betonen kann, ohne viele Erfahrungen haben zu müssen.

Wimpern richtig reinigen

Ein Punkt, welcher häufig vergessen wird und genau deshalb erwähne ich ihn zuerst, obwohl er in der täglichen Routine vermutlich erst ganz am Schluss kommt. Das richtige Abschminken, beziehungsweise Reinigen der Wimpern ist super wichtig. Abends müssen unbedingt alle Produktreste von Mascara, Wimpernkleber und Co entfernt werden. Andernfalls kann sich Schmutz in deinen Augen sammeln und diese im schlimmsten Fall sogar beschädigen. Zudem können deine Wimpern über Nacht schneller abbrechen und somit einiges an Länge verlieren. Um deine Wimpern zu reinigen, nutzt du am besten einen sensiblen Make-up Entferner und ein weiches Tuch, wie zum Beispiel Wattepads oder wiederverwendbare Microfasertücher. Beim Abschminken niemals von links nach rechts rubbeln, da auch so die Wimpern abbrechen können. Lieber sanft von oben nach unten streichen.

Wimpernzange & wasserfeste Mascara für mehr Schwung

Den perfekten Schwung haben vermutlich nur die wenigsten von uns von Natur aus. Eine Wimpernzange ist super, um da etwas nachzuhelfen und den Effekt eines Wimpernliftings zu imitieren. Mit der Wimpernzange werden nur die Wimpern am oberen Wimpernkranz gebogen. Dafür setzt du die Zange am Wimpernansatz an und drückst sie sanft für einige Sekunden zusammen. Du kannst deine Wimpernzange vorher etwas mit einem Föhn erwärmen, damit der Effekt länger hält. Um den Schwung den ganzen Tag zu halten, lohnt es sich wasserfeste Mascara zu verwenden. Wasserfeste Mascara hat für gewöhnlich einen höheren Wachsanteil – dieser hilft nicht nur, um jeglicher Feuchtigkeit zu trotzen, sondern auch um den Schwung deiner Wimpern zu verstärken und zu fixieren.

Wimpernbänder zerschneiden für leichteres Ankleben

Du hast Probleme mit dem Ankleben von falschen Wimpern? Wenn es vorne klebt, dann geht es hinten wieder ab? Versuche mal deine Wimpernbänder in 3-4 kleinere Einzelteile zu zerschneiden. Diese kannst du dann jedes für sich, Stück für Stück, aufkleben. Durch die kürzeren Einzelstücke ist weniger Spannkraft auf den einzelnen Wimpernbändern und sie verlieren an den Seiten nicht mehr so schnell an Halt. Leg die Einzelteile am Besten abends auch wieder in der richtigen Reihenfolge in ihre Verpackung, damit du sie beim nächsten Benutzen nicht durcheinander bringst.

Halbe Wimpern für einen natürlichen Look

Du hättest gerne mehr Fülle und vielleicht sogar etwas mehr Länge in deinen Wimpern, aber ein ganzer Kranz falscher Wimpern ist dir zu auffällig? Ähnlich wie bei Trick Nummer 3 kannst du von deinen zerschnittenen Lieblingswimpern natürlich auch nur einzelne Teile verwenden. Von unserer Eigenmarke lenilash zum Beispiel findest du auch bereits vorgeschnittene, halbe Wimpernbänder in unserem Shop. Klebe diese einfach auf die äußere Hälfte deines oberen Wimpernkranzes, um natürliche Fülle und Volumen zu erzielen.

Auf Hygiene und MHD achten

Gerade falsche Wimpern und Mascara können regelrechte Keimschleudern werden. Daher ist es wichtig, dort besonders auf Hygiene zu achten. Unsere Augen sind schließlich sehr empfindlich und sollten bestmöglich versorgt und geschützt werden, um eventuelle Infektionen zu vermeiden. Achte bei deiner Mascara auf das Haltbarkeitsdatum: nach einem halben Jahr solltest du sie spätestens entsorgen und durch eine neue ersetzen. Schließlich geraten bei jedem Benutzen und jedem Kontakt mit den Augen Luft, Bakterien und kleine Fussel in deine Mascara und die feuchte Konsistenz ist ein idealer Nährboden für Keime. Mascara sollte idealerweise auch nicht untereinander getauscht werden. Auch wenn zum Beispiel deine beste Freundin keine äußerlich erkennbaren Infektionen hat, sollte Mascara nicht von mehreren Personen gleichzeitig genutzt werden. Auch deine falschen Wimpern kannst du regelmäßig pflegen. Ziehe zum Beispiel überschüssigen Kleber abends von den Wimpernbändern ab und lege diese zurück in die verschlossene Verpackung, um sie vor Staub zu schützen, welcher dich später am Auge stören könnte. Auf unserem YouTube Channel findest du auch ein Video, in welchem dir Vanessa genau zeigt, wie du deine falschen Wimpern richtig reinigen und pflegen kannst.

Einen schönen Augenaufschlag kann mit ein bisschen Hilfe also jede/jeder von uns ohne Probleme erreichen. Stöber gerne durch unsere Mascara- und falsche Wimpern Kategorie, um deine perfekten Produkte zu finden!

The fields marked with * are required.

Get the best offers by email

Register for free and save!