Zurück zur Übersicht

Kollagen - das Anti-Aging Mittel für junge und straffe Haut

Was ist Kollagen?

Kollagen bzw. Kollagene sind eine beim Menschen vorkommende Gruppe von Strukturproteinen, welche hauptsächlich im Bindegewebe vertreten sind. 30% der Eiweiße in unserem Körper sind Kollagene, womit diese das häufigste in unserem Körper vertretene Protein sind. Sie befinden sich unter anderem in den weißen, unelastischen Fasern von Sehnen, Bändern, Knochen und Knorpel. Sie bilden also einen wichtigen Grundbaustein für die Funktionalität unseres Körpers. Der Name Kollagen kommt übrigens aus dem griechischen und bedeutet soviel wie „Leim erzeugen“. Diesen Namen erhielt das Protein, da es früher im Holzhandwerk als Knochenleim genutzt wurde. Kollagenfasern sind nur sehr schwer dehnbar, wodurch sie unserer Haut die perfekte Grundlage für die nötige Spannkraft bieten.

Stellt der Körper selber ausreichend Kollagen her?

Generell ist der Körper in der Lage eigenständig über die Proteinbiosynthese Kollagen zu bilden. Ab dem 25. Lebensjahr verlangsamt sich dieser Prozess jedoch, wodurch neues Kollagen langsamer in das Bindegewebe transportiert wird. Wird das Kollagengerüst der Haut brüchig, entstehen Falten. Durch äußere Faktoren, wie freie Radikale (zum Beispiel durch Zigarettenrauch) kann das Kollagengerüst zudem von außen geschädigt werden.

Wie stimuliere ich die Kollagensynthese?

Glücklicherweise kann die Kollagensynthese durch Hautpflege stimuliert und unterstützt werden und somit ein Anti-Aging Effekt erreicht werden. Es lohnt sich dabei definitiv präventiv zu arbeiten, damit das Kollagengerüst gar nicht erst nachhaltig geschädigt wird. Am einfachsten erzielt man dies, indem man der Haut wertvolle Antioxidantien wie Vitamin C oder Retinol zuführt. Beide Stoffe regen nachweislich die Kollagenbildung an und schützen die Haut vor freien Radikalen. Vitamin C & Retinol sind am leichtesten als Serum zu verwenden. Solche Seren gibt es zum Beispiel von Makeup Revolution & Revox. Für genauere Infos zu diesen beiden Inhaltsstoffen schau gerne bei unseren Posts diesbezüglich vorbei. Für ein gesundes Kollagengerüst ist auch Feuchtigkeit sehr wichtig. Deine Pflege sollte idealerweise NMF (Natural Moisturizing Factor) wie Glycerin, Squalan oder Hyaluronsäure enthalten.

Helfen Kollagenseren?

Kollagen als direkter Wirkstoff kann die Haut sehr gut pflegen und mit Feuchtigkeit versorgen, wodurch ein Anti-Aging Effekt erreicht werden kann. Einzelne Kollagemoleküle sind allerdings zu groß, als das sie die Haut wirklich penetrieren und die Kollagensynthese anregen können. Doch nur die Kollagensynthese kann Falten wirklich reduzieren. Kollagen als direkter Wirkstoff sollte also lieber in Kombination mit Antioxidantien und NMF genutzt werden.

Empfehlungen

Im folgenden findest du eine Reihe von Produkten, welche das Kollagengerüst stärken und die Haut vor Alterung schützen. Darunter befinden sich Anti-Aging Produkte mit Kollagen in Kombination mit feuchtigkeitsspendenden Inhaltsstoffen. Die Nutzung der Anti-Aging Produkte ist altersunabhängig. Bereits als junger Erwachsener können die Produkte eine frühzeitige Hautalterung vorbeugen und die Zellen regenerieren. Somit werden Anzeichen von Hautfalten oder feinen Linien von innen heraus geglättet.

Active Collagen Serum:Collagen Maske:3D Collagen Lift Creme:Hyaluron/Collagen Serum:Collagen Tuchmaske:
Stabilised Active CollagenIntensely Firming Face MaskIntense Anti-Wrinkle Semi-oily CreamHyaluron Concentrate SerumSkin Rescuer Mask Sheet

 

Produkte, welche dabei helfen das Kollagengerüst der Haut aufrecht zu erhalten:

Vitamin C Serum:20% Vitamin C Serum:
3% Vitamin C Radiance SerumJust Vitamin C 20%

I campi contrassegnati con * sono obbligatori.

SEMPRE LE MIGLIORI OFFERTE VIA E-MAIL

Registrati gratuitamente ora e risparmia!