Zurück zur Übersicht

Retinol - das magische Mittel gegen Falten

Glatte, junge und strahlende Haut wünschen wir uns vermutlich alle: besonders jenseits der 25. Prävention ist dabei natürlich immer der beste Schritt, um Hautalterung vorzubeugen und kleine Falten gar nicht erst entstehen zu lassen. Doch wenn der Schaden erstmal angerichtete ist gibt es nichts, was helfen kann – dachte man zumindest.

Unter Dermatologen und Skincare Experten bereits lange bekannt ist im Laufe des letzten Jahres ein besonderer Inhaltsstoff in die meisten Hautpflegelinien eingezogen: Retinol. Laut Studien und Internet ein wahres Wunder und unser aller Erlöser von Falten und fahler Haut. Doch was ist Retinol und wie kann ich es in meine Routine einbauen?

 

Was ist Retinol?

Chemisch gesehen ist Retinol, auch als Vitamin A1 oder Axerophthol genannt, ein fettlösliches, essenzielles Vitamin. Es gehört zu den Diterpenoiden und ist ein einwärtiger, primärer Alkohol. Der Körper ist nicht selbst in der Lage Vitamin A herzustellen, weshalb es durch Nahrung aufgenommen wird. Im Körper wird das (Pro-)Vitamin A dann in Retinol umgewandelt und hauptsächlich für die Sehleistung und den Aufbau der Haut genutzt.

In unserer Skincare finden wir meistens synthetisch hergestellte Retinoide, da diese Vitamin A Derivate für unsere Haut besser verträglich sind.

 

Wozu nutzt man Retinol?

Dem Körper fällt es im Laufe der Zeit immer schwerer Vitamin A eigenständig in Retinol umzuwandeln. Dadurch kann die Zellerneuerung der Haut verlangsamen und Falten entstehen. Besonders ab dem 25. Lebensjahr verlangsamen sich diese Prozesse massiv in unserem Körper. Um dies zu verhindern und den Körper zu unterstützen lohnt es sich Seeren und Cremes mit Retinol zu verwenden und so die Haut von außen zu stärken.

Generell gilt Retinol als eines der besten Anti-Aging-Produkte!

Retinolhaltige Skincare kann die Produktion von Enzymen anregen, welche die Kollagenbiludung unterstützen – dadurch wirkt die Haut praller und glatter, denn Kollagen ist der Stoff, der die Stabilität unserer oberen Hautschichten gewährleistet. Fehlt Kollagen beginnt die Haut an diesen Stellen einzufallen oder Falten zu bilden. Zudem hilft Retinol Schäden durch UV-Strahlung, wie zum Beispiel Falten und Trockenheit, zu beheben.

 

Für wen ist Retinol geeignet?

Generell wird dazu geraten Anti-Aging Produkte ca. ab dem 25. Lebensjahr zu nutzen, da die Fähigkeit der Haut zur eigenen Regeneration und Kollagenbildung anfängt abzunehmen. Schwächere Retinolkonzentrationen können aber für jede Hautpflege eine gute Ergänzung sein. Besonders Retinol Seeren können von jedem Hauttyp genutzt werden und kann mit praktisch allen anderen Inhaltsstoffen kombiniert werden. Du kannst Retinol also spielend einfach in deine bereits bestehende Routine einbauen. Lediglich bei Vorerkrankungen wie Rosazea und bekannten Hautallergien sollte vorher ein Dermatologe konsultiert werden, um sicherzustellen, dass die Haut nicht zu stark gereizt und überfordert wird.

 

Wie wendet man Retinol an?

Wie bei allen stärkeren, medizinischen Wirkstoffen sollte auch beim Verwenden von Retinol vorher die Hautverträglichkeit an einer kleinen Stelle getestet werden. Damit die Haut sich an die neue Behandlung gewöhnen kann sollte man Cremes und Seeren mit höheren Konzentrationen zu Beginn lieber nur 1-2 mal pro Woche nutzen. Ein leichtes Kribbeln ist beim Auftragen jedoch vollkommen normal. Haut, welche bereits mit anderen stärker konzentrierten Antioxidantien. Wie zum Beispiel Vitamin C behandelt wird braucht für gewöhnlich eine kürzere Eingewöhnungsphase.

Idealerweise sollten Produkte bei denen Retinol der Hauptwirkstoff ist abends aufgetragen werden. Kombiprodukte aus Retinol und anderen Wirkstoffen können auch tagsüber genutzt werden. Wer möchte kann seine Hautpflegeroutine sogar komplett auf retinolhaltige Produkte umstellen, denn mittlerweile gibt es für praktisch jeden Hautpflegeschritt ein passendes Retinol Produkt. Dabei sollten aber nicht mehrere Produkte mit starken Konzentrationen gemischt werden. Wichtig ist zu beachten, dass Retinol die Lichtempfindlichkeit der Haut erhöht und deswegen unbedingt tagsüber ein hoher Lichtschutzfaktor verwendet werden sollte!

 

Doch wie baue ich Retinol nun in meine Routine ein? Dank Makeup Revolution ist das wirklich super einfach! Für jeden Step deiner Hautpflege findest du von Revolution ein Produkt. Dabei kannst du wählen, ob du nur eins oder mehrere Produkte nutzen möchtest.

 

Schritt 1: Reinigung

Der Retinol Cream Cleanser von Revolution kann zwar von jedem Hauttyp genutzt werden ist aber besonders für sensible Hauttypen ein perfektes Produkt. Bisabolol und Hagebuttenkernöl ergänzen hier die tollen Eigenschaften des Retinol und helfen gegen Rötungen und Hautirritationen. Durch das reichhaltige Öl kommen auch trockenere Hauttypen hier nicht zu kurz.

 

Schritt 2: Toner

Ein Toner bereitet deine Haut ideal auf die kommenden Pflegeprodukte vor und ist daher eine tolle Ergänzung in jedem Badezimmerschrank. Der Retinol Toner von Revolution enthält zudem Glycerin, um Feuchtigkeit in die Haut zu schleusen und Niacinamide, um Poren zu minimieren. Auch dieses Produkt ist daher für jeden Hauttyp geeignet.

 

Schritt 3: Serum

Hier findet sich meist die höchste Wirkstoffkonzentration und man braucht somit auch nur wenige Tropfen für das ganze Gesicht. Das Retinol Serum mit 0,2% Retinol ist super für Anfänger. Fortgeschrittene greifen lieber zu dem 0,5% Super Serum. Diese Konzentrationen mögen sehr gering klingen, sind bei einem so starken und wirksamen Inhaltsstoff jedoch absolut ausreichend.

 

Schritt 4: Creme

Eine gute Feuchtigkeitscreme ist vermutlich der wichtigste Schritt in der Hautpflege und sollte egal von welchem Hauttypen nie ausgelassen werden. Abends kann ruhig zu einer reichhaltigeren Creme wie der Retinol Creme von Revolution gegriffen werden. Sie enthält genau wie der Cleanser Bisabolol und Hagebuttenkernöl und bietet somit mehrere Benefits für deine Haut. Tagsüber kann man gut zu der etwas weniger reichhaltigen Retinol Creme von Eveline Cosmetics greifen.

 

Schritt 5: Augencreme

Die dünne Haut unter den Augen bildet meist den Bereich, welcher als erstes von ersten feinen Linien und Falten betroffen ist. Ein kleiner extra Kick durch eine Retinol Augencreme kann daher nicht schaden. In der Creme von Revolution findest du zudem Koffein und Grünteeextrakt für einen frischen Blick.

Etichette: skincare, hautpflege

I campi contrassegnati con * sono obbligatori.

Prodotti correlati
Revolution - Serum - Skincare 0.5% Retinol Super Serum with Rosehip Seed Oil
Serum - Skincare 0.5% Retinol Super Serum with...
(1)
(36,63 € * / 100 ml)
10,99*
Eveline Cosmetics - 3D-Retinol System Intensely Firming Day&Night Cream 50Ml
3D-Retinol System Intensely Firming Day&Night...
(5)
(8,56 € * / 100 ml)
4,28*
Revolution - Crema per gli occhi - Skincare Retinol Eye Cream
Crema per gli occhi - Skincare Retinol Eye Cream
(1)
(79,93 € * / 100 ml)
11,99*
Revolution - Crema per la notte - Skincare Retinol Overnight Moisture Cream
Crema per la notte - Skincare Retinol Overnight...
(29,98 € * / 100 ml)
14,99*
Revolution - Crema detergente per il viso - Skincare Retinol Cream Cleanser
Crema detergente per il viso - Skincare Retinol...
(1)
(7,99 € * / 100 ml)
11,99*
Revolution - Tonico per il viso - Skincare Retinol Toner
Tonico per il viso - Skincare Retinol Toner
(9,99 € * / 100 ml)
14,99*

SEMPRE LE MIGLIORI OFFERTE VIA E-MAIL

Registrati gratuitamente ora e risparmia!